Bir-Hospital

stylische Pizzeria Fire&Ice Heute ist unser letzter Arbeitstag, auf dem Programm standen das Bir-Hospital in Kathmandu, und der nicht weit davon entfernte kleine Stupa. Zur Stärkung ging es aber erstmal nach Thamel, zur besten Pizzeria in Nepal: Fire and Ice… stylische Pizzeria Fire&Ice Die Preise sind eher westlich, aber die Leistungen sind besser. Bir-Hospital Dies ist der Eingang zum Bir Hospital, einer staatlichen Einrichtung für die Armen, in Zusammenarbeit mit Indien. Aufnahme Ein Haus für die Armen, man zahlt den Entrance-Fee, und hofft. Christine Christine hat das Hospital schon vor zehn Jahren verlassen, aber ihr Name ist immer noch ein Begriff.  voller gang Im Bir findet man überfüllte Aufnahmen …. 20021001_DSCN1926 …und menschenleere Gänge. 20021001_DSCN1943 Die Krankenzimmer sind auf alle Fälle voll. 20021001_DSCN1948 Die sanitären Einrichtungen ebenfalls (Bilder möchten wir euch ersparen). Gut, daß es kein Geruchsinternet gibt. 20021001_DSCN1940 In einem bedauerliche Zustand scheinen sich auch die medizinischen Gerätschaften zu befinden. 20021001_DSCN1949 Im “Schwesternaquarium” sieht es wie vor 20 Jahren aus. Stromanlage Interessant gelöst wurde hier auch die elektrische Versorgung einer Funktionseinheit. 20021001_DSCN1925 Hier hat man die Sitzgelegenheiten wahrscheinlich extra so angebracht, in der Hoffnung, die da hinter montierten sanitären Einrichtungen könnten von selbst verschwinden. 20021001_DSCN1938 Ähnlich kreativ scheint man mit der nicht ganz dichten Schmutzwasserentsorgung vorzugehen. Bir-tempel Das Klinikgelände besitzt eine eigene kleine Tempelanlage. Göttliche Hilfe scheint hier nötig. Bir-Bibliothek Wie die Bibliothek aussieht, haben wir nicht erfahren. 20021001_DSCN1950 Vor dem Bir trafen schon nächste Patienten mit ihren Angehörigen ein… liegender Mann …während vor der Umzäunung andere alleine zusehen mußten, wie sie klar kommen.  Kuhrpfuscher Kuhrpfuscher 20021001_DSCN1959 Nicht weit vom Bir entfernt steht versteckt ein kleiner Stupa, …. 20021001_DSCN1964 … an dem sich die Leute der Umgebung aufhalten. Transzendentaler Buddha Transzendentaler Buddha. 20021001_DSCN1968 In der Bank haben wir unsere letzten Euros umgetauscht… Bakery …und eine kleine Erfrischung in der Bakery gegenüber getankt. 20021001_DSCN1909 Lange haben wir vor dem Internetcafe gesessen, und dem Treiben auf der Straße zugesehen. Jajaja, wenn das Ende naht, wird man immer nachdenklicher… Unser Klo …aber am Abend hatten wir wieder Spässken… Heute: Wespen Heute: Wespen