Blutegel und Lagerfeuer

20020928_DSCN1526
Namaste allerseits, heute haben wir etwas länger geschlafen, und uns erstmal in unserem neuen Lieblingsrestaurant Nanglo ausgiebig gestärkt.

20020928_DSCN1566
Danach ging es zum SKMH, wo uns Andreas, Kerstin und Christa empfangen…

20020928_DSCN1568
…und stolz den neuen OP-Trakt gezeigt haben.

20020928_DSCN1557
Dies ist der Bhaktapur-Saal, der so heißt, weil er in Richtung Bhaktapur steht.

20020928_DSCN1559
Ikea in Nepal, hier schraubt der Chefarzt noch selber…

20020928_DSCN1560
Auch die neuen sanitären Einrichtungen stehen schon…

20020928_DSCN1563
..während dem Steriraum noch der letzte Schliff verpasst wurde.

20020928_DSCN1569
Andreas zeigte uns das neue Labor. Alle Materialien seien problemlos durch den Zoll gekommen. Es gibt noch Wunder… 😉

Hier steckt ein Panorama dahinter
Dann haben wir den überfälligen Ausflug zum Fluß vor der Kantine gemacht, und die Reste der vom Monsun weggespülten Brücke bestiegen.

20020928_DSCN1587

20020928_DSCN1606
Mit hochgekrempelten Hosenbeinen wagten wir uns in den Fluß…

20020928_DSCN1602
„Sollen wir da wirklich rein ?… ist das nicht kalt ?…“

20020928_DSCN1598
Nein, kalt war es nicht…

20020928_DSCN1600
… aber die Strömung zog einem fast die Beine weg.

skmh
Dafür hat man von hier einen schönen Ausblick auf die Anlage des SKMH.

kinder
Wieder scharten sich Kinder um Jörch herum, die das seltsame Verhalten der noch seltsameren weißen Männer beobachten wollten.

Thomas is back
Plötzlich ein Ruf: „Jungs, habt ihr kein Zuhause ?!…Das kann doch wohl nicht Warstein..!“
Thomas, der auf Trekkingtour vermutete (ehemalige) Physiotherapeut kam über den Fluß.

20020928_DSCN1613
Welch eine Überraschung. Leider blieb Thomas nicht lange, da er sich lediglich auf der Durchreise nach Kathmandu befand, und hier noch letzte Geschenke abgeben wollte (Gitarre für Patientenkind).

Blutegel-Biss
So sieht ein Fuß nach der Mahlzeit eines Blutegels aus. Jörch haben die Biester sehr gemocht, und direkt zu viert zugeschlagen…

Klick für den Panoramablick
Blutend machten wir uns auf den Rückweg. (Zur Beruhigung: Blutegelbisse tun nicht weh, sind nicht infektiös, sonder (im Gegenteil) eigendlich gesund. Blutet nur wie Sau, weil eine heparinähnliche Substanz in die Wunde abgegeben wird.)

20020928_DSCN1621
Ist also alles Banane

 Kuhlleraugen
Kuhlleraugen

20020928_DSCN1619
Das erste Haus der Dorfes, direkt neben dem Hospital.

Christa's Haus
Und das hier ist Christas Haus.

20020928_DSCN1638
Neben dem Abschied gab es auch noch Arbeit, denn wir haben uns bereiterklärt, die Webpräsenz des SKMH zu überarbeiten, und auch in Zukunft zu warten. Mit Andreas sind wir Strukturen und Designs durchgegangen.

Jantje
Andreas` Tochter Jantje hat uns anschließend in ein kleines Waldstück geführt…

20020928_DSCN1633
…in dem wir kleine Stöcker für Stockbrote geschnitten haben.

20020928_DSCN1625
Abendrot am SKMH

 feuer an
Uwe hat mit Kerstin dann das Feuer entfacht…

20020928_DSCN1651
…und Andreas testete inzwischen die Konsistenz des Stockbrotteigs. Der Chefarzt war zufrieden, …

20020928_DSCN1652
…und so konnten wir uns austoben…

20020928_DSCN1653
Am Lagerfeuer gab es Romantik pur, und eine Art Reflektion unserer Erlebnisse in Nepal mit Christa und Lilo.

20020928_DSCN1646
Die alterschwache Eckbank, die lange Zeit als Pausenbank auf dem OP-Dach fungierte, hat uns gut gewärmt. Danach ging`s bei Grillenzirpen und Flußwasserrauschen in unsere weichen Betten. Danke Christa, ohne Dich wäre unser Aufenthalt nie so erfolg- und facettenreich geworden. Eins steht fest: Die Jungs von WIR-IN-NEPAL kommen wieder !!!

 Heute: Blutegel
Heute: Blutegel

 

Kommentare

Keine Kommentare bisher.

Hinterlasse einen Kommentar

 
(wird nicht veröffentlicht)
 
 
Kommentar