26. August 2002

N’abend allerseits
Heute sollte es ja in Sachen Pflege weitergehen. Ehrlich gesagt ging es etwas schleppend los, denn heute erwiesen sich auch die Telefone als derart schwergängig wie der Verkehr. Wir wollten am Vormittag den Kontakt zum Principle of the Shusma Koirala Memorial Nursing College herstellen. Leider sagte auf der anderen Seite nur eine freundliche Frauenstimme:“sorry sir, the line is busy“. Also haben wir alles verschoben, Christa kontaktiert, und nach mehreren Telefonaten stand der Kontakt zum SKMNC. Morgen müssen wir früh aufstehen.
Danach nahm Uwe eine Auszeit, er hatte sich wohl erkältet, und hat den Nachmittag lieber verschlafen. Jörch und Matthes waren noch Klamotten kaufen und haben sich in Pashupatinath in Sachen Hinduismus, ins besondere in Form des „Beerdigungsrituals“, weitergebildet.
Um 20:00 Uhr gab es das gewohnt leckere Dinner bei Navin`s Familie, die uns bat, doch der Großmutter noch einmal die Bilder des Festes zu zeigen. Etwas später als sonst begannen wir heute diesen Eintrag zu erstellen, wir hoffen nicht zu spät. Das Morgengrauen naht.
Bis Morgen in alter Frische.

 

Kommentare

Keine Kommentare bisher.

Hinterlasse einen Kommentar

 
(wird nicht veröffentlicht)
 
 
Kommentar