01. -02. September 2002

[Stöhn]
Wir hatten ganz schön Muskelkater vom Aufstieg.
Das Aufstehen um 6:00 Uhr wurde mit einem malerischen Sonnenaufgang belohnt. Nach dem Zähneputzen wurde der erste Geburtstag des Healthpost gefeiert. Anschließend haben wir mit Uudhoub die ersten Patienten versorgt. Nach einigen Stunden im Behandlungszimmer des Health-Post lernten wir, wie mit wenig technischer und medikamentöser Unterstützung Pflege und Medizin in einem unterwickelten Land, fern der Zivilisation funktioniert.

Am Nachmittag führte uns Bharat, Organisator dieser Einrichtung, noch durch die einzelnen Abschnitte des Dorfes zu einigen Hausbesuchen. Abends gab es im Klassenzimmer des Post einen kurzweiligen Deutsch-Unterricht für die vielen Kinder. Zum Schulschluß gab es Bonbons, für die sich die Kinder mit einem Ständchen bei uns bedankten.

Nach einem leckeren Tee zum Frühstück sind wir am nächsten Morgen Richtung Nagarkot aufgebrochen, denn hier sollte unser Bus nach Kathmandu losfahren. An der dortigen Haltestelle richteten wir uns zuerst auf eine zweistündige Busfahrt ein, doch Jörch zeigte Verhandlungsgeschick, und hat die günstige (und direkte) Taxifahrt nach Kathmandu spendiert. Dort sind wir letztendlich wohlbehalten wieder angekommen.

Tja, den Rest des Tages haben wir mit Fotosortieren und Berichteschreiben verbracht, damit ihr`s jetzt selber sehen könnt…

also gute Nacht und bis morgen…

 

Kommentare

Keine Kommentare bisher.

Hinterlasse einen Kommentar

 
(wird nicht veröffentlicht)
 
 
Kommentar